Das G20 Treffen war für die Kabale eine totale Niederlage, die kriminellen Bush und Cohen Familien auf der Flucht

 

  1. November 2014

ben fulfordB. Fulford

 

Das G20 Treffen, das gerade in Australien zu Ende ging, war für die Kabale und ihre Agenda eine totale Niederlage, sagen viele Quellen. Die Kabale versuchte, die Ukraine als Vorwand zu nutzen, einen Krieg gegen Russland zu beginnen mit der Möglichkeit, die westliche Volkswirtschaft wieder aufzubauen und selbst an der Macht zu bleiben. Stattdessen hinterließen die Franzosen, Briten und Deutschen die von der Kabale kontrollierten Amerikaner allerdings zurück und schlossen sich der überwiegenden Mehrheit des Planeten an, die von der BRICS angeführte Initiative für einen neuen Marshall-Plan für den Planeten zu unterstützen, sagen die Quellen. Die Versuche, die Stimmung für den Krieg durch die Ukraine und ISIS anzuheizen, schlug bei den meisten Weltführern fehl.

Die Woche der BRICS- und APEC-Gipfel endeten mit der Zielsetzung, die Steuerhinterziehung von multinationalen Konzernen zu stoppen, die finanziellen Mittel zur Bekämpfung der Armut aufzustocken und die Umweltzerstörung zu beenden.

Darüber hinaus befand sich das US Militär im Zustand von Schock und Demoralisierung, nachdem ein Top-Modell US Kriegsschiff der Aegis-Klasse zu einer verkrüppelten, lahmen Ente im Schwarzen Meer wurde Anfang des Jahres, heißt es in französischen und anderen Berichten.

 

http://www.voltairenet.org/article185860.html

 

Deutscher Bericht:

http://de.ria.ru/opinion/20140421/268324381.html

 

Wie ein russischer General erklärt: „Je komplizierter ein elektronisches System ist, um so einfacher ist es, es zu zerstören.“ Die offensichtlichste Folgerung daraus ist, dass der größte Teil der hoch-computerisierten militärischen Ausrüstung elektronisch zerhackt weren kann, so dass sie nicht gefährlicher ist wie ein Kühlschrank. Es ist wie bei der Science-Fiction Geschichte „Überlegenheit“ von Arthur C. Clarke 1951 über eine Armee, die verlor, weil sie sich von ungetesteter Hightech-Ausrüstung abhängig gemacht hatte. Diese Geschichte sollte für US-Offiziere zur Pflichtlektüre werden.

Ohnehin sagen die Russen und andere, dass die Amerikaner zu viel Angst hatten, selbst ihre eigene Flotte auszusenden, als die russische Marine ihre Flotte in der Nähe des G20 Treffen in Australien schickte.

Nicht nur das, den Weltführern wurden detaillierte Beweise vorgelegt, die besagen, dass die Malaysian Airline Flüge 370/17 Zwischenfälle nukleare Erpressungen waren, durchgeführt von den kriminellen Familien Bush und Cohen von Florida, sagen Pentagon-Quellen und die P2 Freimaurerloge. Das Pentagon hat auf diese Enthüllungen reagiert, indem es eine weitere Umstrukturierung ihrer Nuklearkräfte umsetzte, um den Nukleaterror von Bush/Cohen zu beenden.

Gemäß der P2 Loge werden die Vereinigten Staaten jetzt von sieben Verbrecherfamilien geführt. Von diesen Familien sind es die Bush/Cohen, die zwischen den Menschen der Welt und der Freiheit stehen, sagt die Quelle der P2 Loge.

Die Bush/Cohen Hardliner-Fraktion in der Kabale wurde nun auf ein paar Sklaven wie Premierminister Abe von Japan, Abott von Australien und zum größten Bedauern dieses Autors Harper von Kanada reduziert.

Abe kehrte nach Japan zurück, nur um eine Meuterei gegen ihn innerhalb der regierenden Liberaldemokraten und der Komeito Partei vorzufinden, heißt es von japanischen Quellen vom rechten Flügel. Die anti-Abe Fraktion hat Nachrichten über eine geplante allgemeine Wahl im Dezember geleakt, während Abe mit Händen und Füssen versuchte, das zu verhindern, sagen sie. Die Regierunskoalition ist nun in zwei große Fraktionen geteilt und die pro-Abe Fraktion verliert die Unterstützung recht schnell.

Die jüngsten Wirtschaftszahlen besagen, dass die japanische Wirtschaft auf das Jahr bezogen im Quartal Juli bis September um 1,6% schrumpfte. Das bedeutet, dass sich Japan offiziel in einer Rezession befindet und die Abeomics gescheitert sind. Tatsächlich waren die Abeomics nichts anderes als ümfangreiche Plünderer der japanischen Renten und andere finanzielle Vermögenswerte, ausgerichtet auf die Unterstützung der Kabale in den USA. Wenn Abe entfernt wird, ist das Spiel der Bush/Cohen Naionisten-Fraktion vorbei.

Deshalb werden in den kommenden Wochen schwere Machtkämpfe in Japan erwartet.

Es ist auch bemerkenswert, dass letzte Woche ein leitender Mossadmann nach Tokio geschickt wurde, um sich mit Vertretern der White Dragon Society zu treffen. Dieser Offizielle hatte seit dem 11. März 2011 keinen Kotakt mehr nach dem Tsunami und Atomterror gegen Japan. Unmittelbar nach dem Terrorangriff rief der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu den japanischen Ministerpräsidenten Naoto Kan an, um zu verlangen, dass Japan alle ihre Beteiligungen an US-Staatsanleihen aushändigen sollen. Sollte er sich weigern, drohte Netanyahu damit, alle japanischen Atomkraftwerke zu zerstören. Odnungsgemäß übergab Kan die Schatzanweisungen und ich denke, dass die Kabale nun meinte, siegreich daraus hervorgegangen zu sein.

Sie lagen falsch. Dem Mossad-Agenten wurde gesagt, dass Netanyahu und andere verantwortliche Personen für diesen Angriff strafrechtlich verfolgt werden. Ihm wurde auch gesagt, dass es kein Progrom geben werde, aber dass die höchst-gehirngewaschenen Bereiche der jüdischen Bevölkerung umerzogen werden müssen auf der Basis von tatsächlichen historischen Fakten.

Tatsache ist, das Hebräisch und Jiddisch germanische Sprachen aus Zentraleuropa sind und keine Sprachen aus dem Nahen Osten. Die einzigen Menschen im antiken Nahen Osten, die eine indo-europäische Sprache sprachen, waren die Hyksos, die ein ziegenartiges Wesen mit gegabelten Schwanz anbeteten. Genau das ist das Bild, was wir mit Satan verknüpfen. Das Volk aus Judäa, dessen Geschichte die Tora erzählt, sprachen Aramäisch.

Die Hyksos überfielen und regierten Ägypten einen Zeitraum und als sie rausgeschmissen wurden, nahmen sie eine Reihe ägyptischer Sklaven mit. Als Konsequenz hieraus ist natürlich, dass die Juden seit Jahrtausenden unfreiwillig Sklaven eines Satan anbetenden Hyksos-Kults sind. Dem Mossad-Agent wurde gesagt, sobald die Juden dies gelernt haben, würden sie schließlich aus einer Jahrtausenden alten Sklaverei befreit werden.

Der Mossad-Agent fragte auch, warum Barack Obama so gegen Israel eingestellt sei. Ihm wurde gesagt, dass Obama nur ein Sprecher des US-Militärs wäre. Es wurde ihm erklärt, dass das amerikanische Militär über solche Dinge wie 911 und dem USS Liberty Vorfall wütend waren.

http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Liberty_%28AGTR-5%29

Die Hyksos/Satanisten Fraktion werden nun sowohl aus England, wie auch aus dem Varikan gespült, heißt es von mehreren Quellen. Papst Franziskus hat Tausende pädophile Prister aus dem Vatikn entfernt, die Vatikan-Bank gesäubert und deren Einfluss auf diese Organisation anderwertig beendet.

Geschichten in England, die sonst als sogenannte „Verschwörungstheorien“ eingestuft werden, erscheinen nun in den Zeitungen und sogar bei BBC. Die Geschichten erzählen über einen Pädophilen Ring, der mit hochrangigen Politikern, Militär und anderen Figuren gefüllt ist, die Jungs vergewaltigen und töten.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2835236/Was-Westminster-block-flats-scene-sex-parties.html

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/crime/11234001/Tory-MP-murdered-boy-at-orgy-abuse-victim-claims.html

Scotland Yard ermittelt und Massenverhaftungen sind zu erwarten, sagen MI5 Beamte.

Sollten gleiche Arten von Zwischenfällen in den Vereinigten Staaten und dem Rest der EU strafrechtlich verfolgt werden, dann wird der Horror, der von diesen Kultisten verübt wird, endlich zu seinem Ende kommen.

Als letzter Punkt, diesem Autor wurde ein Erste Klasse Flugticket angeboten, nach England zu kommen und beim Prozess von Michael Shrimpton im Fall des Terrorangriffs 2012 gegen die Olympiade in London als Zeuge aufzutreten. Allerdings wurde ich über Telefon aus London gewarnt, dass ich durch diesen Prozess in eine Falle von Tony Blair und anderen Bush Schergen in Großbritannien gelockt werden könnte.

http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#G20_meeting_was_total_defeat_2014_11_17

 

Quelle Text: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

 

Kommentar

  1. November 2014 um 15:09

The Western Dark Ruling Cabal Are Shitting in Their Pants – The Crash Is Comingby GEORGI STANKOV posted on NOVEMBER 18, 2014

google übersetzt:

Die westlichen Dunkel Ruling Cabal scheißen in die Hosen – der Crash kommt..

Sie haben völlig Recht – die dunkle herrschenden Clique scheißen in die Hosen jetzt ist der Gestank aus Brisbane bis Europa und auch hier an der Pazifikküste zu spüren. Sie wissen zu gut, dass der Westen finanziell ruiniert ist, Putin sagte ihnen auf dem G20-Gipfel in Bezug auf ihre idiotischen Sanktionen ( Putin fragt: “War etwas ausgeschaltet in den Gehirnen der westlichen herrschenden Clique”

http://www.stankovuniversallaw.com/2014/11/the-western-dark-ruling-cabal-are-shitting-in-their-pants-the-crash-is-coming/

 

 

Japan

Japan: Parlament aufgelöst, Neuwahlen ausgerufen

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 18.11.14 13:29 Uhr | 2 Kommentare

Der japanische Premier Shinzo Abe ruft Neuwahlen aus. Gleichzeitig verschiebt er die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 2017. Mit der Neuwahl will sich Abe Rückendeckung für seinen wirtschaftspolitischen Kurs sichern.

Shinzo Abe ist seit zwei Jahren im Amt und ruft Neuwahlen aus.

Der japanische Premier Shinzo Abe ruft Neuwahlen aus und verschiebt die Mehrwertsteuererhöhung um anderthalb Jahre. Das Parlament werde bereits am 21. November aufgelöst, kündigte der erst seit knapp zwei Jahren amtierende Regierungschef am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Tokio an. Sollte seine Partei LDP mit dem Koalitionspartner Komeito die Mehrheit verlieren, werde er zurücktreten.

Als neuen Termin für die zweite Stufe der Steuererhöhung nannte Abe den April 2017. Eine nochmalige Verschiebung werde es aber nicht geben. Möglich seien Ausnahmen für Waren des täglichen Bedarfs

Ursprünglich sollte der Steuersatz im Oktober 2015 auf zehn Prozent steigen, nachdem er bereits am 1. April von fünf auf acht Prozent angehoben worden war. Dies hatte die nach den USA und China drittgrößte Volkswirtschaft der Welt in eine Rezession gestürzt. Mit der Neuwahl will sich Abe Rückendeckung für seinen wirtschaftspolitischen Kurs sichern. Angesichts einer zerstrittenen Opposition gilt laut Umfragen eine Mehrheit für die gemäßigt konservative und wirtschaftsnahe LDP als sicher.

Die Verschiebung der zweiten Steuererhöhung half der Landeswährung Yen auf die Sprünge. Ein Dollar verbilligte sich auf 116,68 Yen von zuvor 116,91 Yen.

 

 

Gegen den Dollar: Bundesbank will Renminbi als Reserve-Währung

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 17.11.14 23:38 Uhr | 37 Kommentare

Die Deutsche Bundesbank überlegt, sich künftig Devisenreserven in Renminbi zuzulegen. Dieser ist bisher nicht frei handelbar. Über Frankfurt können allerdings seit kurzem Geschäfte in der chinesischen Währung abwickelt werden. Die ersten deutschen Banken haben bereits Transaktionen über diese Drehscheibe getätigt.

Die Deutsche Bundesbank könnte sich angesichts der steigenden Bedeutung der chinesischen Währung künftig Devisenreserven in Renminbi zulegen. „Die Wahrscheinlichkeit wird steigen, dass der Renminbi ein Teil der Devisenreserven der Deutschen Bundesbank wird“, sagte Vorstand Joachim Nagel am Montag auf der Branchenkonferenz Euro Finance Week in Frankfurt. Der Vorstand habe aber noch keine entsprechende Entscheidung getroffen.

Der Renminbi ist bisher nicht frei handelbar, allerdings hat die Führung in Peking die Regeln für den Einsatz der Währung in den vergangenen Jahren sukzessive gelockert. Ein wichtiger Schritt dabei ist der Aufbau einer Clearingbank in Frankfurt, über die seit kurzem Geschäfte in der chinesischen Währung abwickelt werden können. Am Montag teilten eine Reihe deutscher Banken mit, dass sie erste Transaktionen über die Drehschreibe getätigt haben, darunter die Helaba, die Commerzbank und die Deutsche Bank. „Dadurch fördern wir den deutsch-chinesischen Handel“, sagte Deutsche-Bank-Manager Werner Steinmüller.

Deutschland und China hatten im März vereinbart, Frankfurt zu einem Handelsplatz für Geschäfte in Renminbi zu machen. Dadurch sollen Handelshemmnisse aus dem Weg geräumt werden. Die Abwicklung entsprechender Geschäfte über Hongkong oder Singapur schreckt bisher besonders deutsche Mittelständler ab. Die Helaba wickelte nun eine Zahlung für die Fahrzeugteilefabrik Büchel ab, einem mittelständischen Firmenkunden der Sparkasse Fulda. „Die vereinfachte Abwicklung von Geschäften in Renminbi bietet Vorteile in der Außenhandelsfinanzierung, sowohl für die Großkunden der Helaba als auch für die Kunden der Sparkassen“, erläuterte Helaba-Chef Hans-Dieter Brenner. Die Commerzbank führte eine Zahlung für den Autozulieferer Stabilus über die Drehschreibe aus. „Seit letztem Jahr haben wir unser China-Geschäft auf Renminbi umgestellt“, erklärte Stabilus-Finanzchef Mark Wilhelms. Durch das Clearingzentrum in Frankfurt sei das Unternehmen nun flexibler und drücke die Kosten.

 

 

 

Das AngloZionistische Imperium ist wahrlich ein “Imperium der Illusionen” geworden

einartysken

The Saker

  1. November 2014

Dies ist bizarr. Die zwei jüngsten Gipfel (APEC und G20) sind, würde ich meinen, mit einer Katastrophe für die USA und ihre Alliierten zu Ende gegangen (siehe hier, hier und hier) , während Russland, China und der Rest der BRICS-Länder die Situation unter Kontrolle haben. Dennoch gibt es Leute, die den westlichen Mainstreammedien (MSM) glauben, die Russlands Putin als “schwach” darstellen.

Ich nehme an, in unserem Zeitalter der virtuellen Realitäts-Wahrnehmung ist alles, und in diesem Fall diese Auffassung, deutlich geformt vermittels der Brainwashing-Künste der MSM, die wahrlich bewundernswert sind. Aber schauen wir die Fakten an.

Die eine größte Entwicklung, die sich auf diesen Gipfeln zeigte, ist, dass Xi Jinping ganz eindeutig und zum ersten Mal offen bewiesen hat, dass er Putin und Russland voll unterstützt.

Ich erinnere mich, dass es früher in diesem Jahr Viele gab, die an der Politik Chinas gegenüber Russland zweifelten, und sagten, dass der “Walmart-Effekt” (der Umfang der US-China ökonomischen Bande) China niemals erlauben würde, an die Seite Russlands gegen die USA zu treten, und dennoch ist genau dies auf mindestens drei Ebenen geschehen:

  1. Ökonomisch: Nicht nur haben Russland und China Mega-Verträge (anders kann man das nicht nennen) unterzeichnet, sondern China war auch mehr als glücklich, den russischen Banken (die unter den US /EU Sanktionen stehen) Zugang zu chinesischen Krediten zu geben. China hilft Russland auch, SWIFT zu ersetzen.
  2. Politisch: Wenn irgendetwas, dann scheuten die Chinesen keine Mühe zu zeigen, dass Russland nicht nur nicht isoliert ist, sondern dass Putin der Ehrengast bei der APEC war – womit die US/EU offen herausgefordert wurde.
  3. Militärisch: Russland und China führen jetzt reguläre sehr große Militär-Übungen zu Wasser und zu Lande durch. Sie üben nicht nur zusammen, sondern sie praktizieren auch regelmäßig die Schaffung eines gemeinsamen Oberkommandos.

Dies hätte für niemanden eine Überraschung sein müssen: China und Russland sind wahrhaft “ideale” Partner, die sich perfekt ergänzen. Was der eine braucht, hat der andere und umgekehrt. Nicht nur das, sondern beide wurden – und werden – von den USA derart schikaniert, dass ich behaupten würde, das Imperium treibe beide geradezu einander in die Arme. Obama hat wiederholt und offen sowohl Russland als auch China gedroht, hat ihnen alle Arten von Ultimaten geschickt, versuchte, gegen sie Koalitionen zu schmieden und hat natürlich beide mit Militärbasen und anti-Raketen-Systemen umgeben.

Was Obama und seinen Beratern entgangen ist, ist dies: Russland und China (unterstützt von den BRICS, SCO, CSTO, EEU) sind weit mächtiger als der US/EU Block in politischer, ökonomischer und militärischer Hinsicht. Das ist die große Neuigkeit, die wichtige strategische Entwicklung, die geopolitische tektonische Verschiebung, was die MSM des Imperiums verzweifelt versuchen zu verschleiern. Was die westlichen Führer angeht, so sind sie schlicht im Wahn und sind offenbar in die alte Falle getappt, ihrer eigenen Propaganda zu glauben. Aber, wie es in dem Ausdruck heißt, “wenn dein Kopf im Sand steckt, ist der Arsch in der Luft”, und die Realität hat dies erneut bewahrheitet mit einem kräftigen und schmerzhaften Tritt.

Der lächerlichste Moment auf dem Gipfel vergangener Woche kam, als Obama, nachdem ihm keins seiner Ziele gegen Russland und China geglückt war, eine Rede hielt, in der er im Ernst von der Bedeutung der “amerikanischen Führung” sprach. Es war komisch bis hin zur Peinlichkeit. Im russischen Fernsehen haben Kommentaren echt gelacht, als sie dies berichteten.

Was Putin betrifft, offenbar sicher seiner Stellung, so machte er sich lustig über die Idiotie der US/EU Führer: “Haben sie überhaupt darüber nachgedacht, was sie tun oder nicht? Oder hat die Politik sie blind gemacht? Wie wir wissen, sind die Augen ein peripherer Bestandteil des Gehirns. Ist irgendetwas in ihren Gehirnen abgestellt worden?” Verbunden mit einer jetzt offenen Warnung, dass Russland der US/EU keinesfalls erlauben wird, den Widerstand in Novorossija zu zerschlagen. Putins Botschaft ist unverblümt und klar: die westlichen Führer fahren ihr Imperiium gegen die Wand. [Wenn ihr es noch nicht getan habt, dann fordere ich euch auf, sorgfältig das jüngste ARD-Interview mit Putin zu analysieren.]

Das anglo-zionistische Imperium ist wahrlich ein “Imperium der Illusionen” geworden (um den Ausdruck von Chris Hedges zu benutzen), wo Fakten viel weniger bedeuten als Meinugnsmache, wo der normale Weg des Umgangs mit Herausforderungen in Leugnung ihrer Existenz verwandelt wird, wo Selbsttäuschung ein way of life ist.

Die Schrift steht an der Wand. Sie steht dort bereits recht lange.

Das Problem ist, dass sie niemand lesen will.

 

DER SCHLÜSSELSATZ IM ARD-INTERVIEW MIT PUTIN

“Heute gibt es Kampfhandlungen im Osten der Ukraine, die ukrainische Regierung hat die Armee eingesetzt. Es kommen sogar Raketengeschosse zum Einsatz, aber wird es erwähnt? Mit keinem Wort. Was bedeutet das? Was heißt das? Das heißt, dass sie wollen, dass die ukrainische Regierung dort alle vernichtet, sämtliche politischen Gegner und Widersacher. Wollen Sie das? Wir wollen das nicht. Und wir lassen es nicht zu.” [Ich habe hier die deutsche Übersetzung des Textes reingesetzt, die ein entscheidendes Wort falsch übersetzt: im russischen Text steht „ballistische Geschoße“, was im englischen Text korrekt übersetzt wurde. D. Ü.]

Im russischen Original steht: Вы этого хотите? Мы не хотим. И не позволим.

Persönlich würde ich diesen Satz so übersetzen: “Wollen Sie das? Wir nicht. Und wir werden dies nicht erlauben.” Erlauben ist ein klarerer Begriff als das lasche ‘wir lassen es nicht zu’. Dies ist eine sehr kategorische Erklärung, die warnt, dass Russland vorausschauend ein solches Ereignis verhüten wird.

Wie ich es hier schon oft gesagt habe: Russland wird Novorossija nicht von den Nazis überrennen lassen.

 

 

Kurznotiz

Veröffentlicht am 18. November 2014 von Antares — 1 Kommentar ↓

auf Cobra’s Blog am 17.November 2014, übersetzt von Antares

Es gibt eine sehr heikle Operation der Lichtkräfte, die gegenwärtig läuft und bis sie abgeschlossen ist kann kein wesentliches Intel freigegeben werden. Wenn alles nach Plan verläuft werden Mengen von Intel in wenigen Wochen und vor allem ab Mitte Dezember veröffentlicht werden.

http://transinformation.net/kurznotiz/

Viele Infos, mein Suesser – wenn`s inzerressiert!

 

 

 

 

 

 

Advertisements